Fastnacht 2018

Session 2018

5×11 Jahre Kappensitzung der Pfadfinderschaft – ein tolles Jubiläum!
Und wieder einmal freuen sich alle Beteiligten der Rachtiger Kappensitzungen über ein erfolgreiches Jubiläumsjahr, indem sich alle Akteure mit ihren Beiträgen wieder richtig in’s Zeug gelegt haben. Angefangen beim Warm Up über Solovorträge in denen so manche Themen beleuchtet wurden, zu Show- und Gardetänzen der Extraklasse bis hin zu Männerballett und Gesangdarbietungen war wieder alles dabei, um die beiden Abende zu einem wahren Fest werden zu lassen.
Auch so mancher Überraschungsbeitrag ließ vor allem bei unserem Prinzenpaar Heike und Fluppy die Emotionen überschäumen. Mit deren Proklamation auf der ersten Sitzung am 27.01.2018 wurden die beiden in die närrische Session entsendet und wir können nun sagen, dass sie das Amt würdig und mit viel Frohsinn und Freude vertreten haben.
Souverän wie immer hat Sitzungspräsidentin Sonja Roth durch die beiden Abende geführt und die Narren fest im Griff behalten. 
Nach der Sitzung wurde noch bis in die Morgenstunden gefeiert und alle waren sich einig, dass wir wieder zwei spitzenmäßige Kappensitzungen auf die Beine gestellt haben.

Mit dabei waren:
Prinzenpaar Heike und Frank Roth mit Michelle und Maik
7er-Rat 2018
Prinzengarde
Jugendgarde
Dorfvortrag; Werner Junglen
Warm Up; Johannes Rees & Christian Krämer
Vortag 90er Jahre; Anna-Lena Felzen
Männerbalett
Vortag Notstand im Altersheim; Sonja Griebler, Sven Pazen, Daniel Dusemund, Marius Ehses, Julian Kappes
Lempes Plärza
Showtanz „Fußball WM“
Grundschulkinder; Michael Glesius, Raphael Kappes

Aktuelles 2018

Termine

Kappensitzung: 27.01. und 03.02.2018
Ausflug Kletterwald: 21.04.2018
Rover-/ Leitertour: 18.-21.05.2018
Kirmes: 20.-23.07.2018
Roverwanderung: 27.11.2018
Wein- & Gehackssymposium: 16.11.2018
_______________________________________________________________

Kappensitzungen 2018
Am 27.01. und am 03.02.2018 fanden die diesjährigen Kappensitzungen der 55. Folge satt. Nähere Infos zu unserer Jubiläumssitzung 5×11=55 findet Ihr unter der Rubrik Stamm_Fastnacht. 

 

Aktuelles 2012

Stammesversammlung 15.12.12

Am 15.12.12 konnten wir seit langer Zeit zum ersten Mal wieder eine Stammesversammlung durchführen, diese fand auf unserem Pfadfinderheim statt.
Vor Beginn der Stammesversammlung erhielten die anwesenden Eltern noch einige Informationen bezüglich der Stammesarbeit, den Lagern und weiteren Aktionen im Jahr. Auch wurde der Elternbeirat gewählt.
Um 16 Uhr begann dann die eigentliche Stammesversammlung, die durch den ehemaligen Stammesvorsitzenden Christoph Pazen eröffnet wurde. An dieser Stelle ein recht herzliches Dankeschön für seine Arbeit. An dieser Versammlung wurden die neuen Stavos Tobias Pazen und Andreas Morbach gewählt, schnließend konnten weitere Anträge an die Versammlung gestellt werden.
Es wurden die Termine für das Jahr 2013 bekannt gegeben.
Der Antrag zur Teilnahme an der 72-Stunden-Aktion 2013 wurde von der Versammlung einstimmig angenommen.
Wir ließen den Abend mit einem gemeinsamen Essen ausklingen. Die Übernachtung auf dem Pfadfinderheim wurde angeboten und von einigen Teilnehmern entgegen genommen.

Geburtstagsparty

anlässlich der 50. Folge der Kappensitzung der Rachtiger Pfadfinder am Freitag, den 16.11.2012 um 19:11UHR im Pfarrheim Rachtig.

Hier wollen wir in lockerer Atmosphäre 50. Geburtstag feiern (Essen und Trinken zu Selbstkosten, eine gute Flasche Wein kann natürlich gerne mitgebracht werden).

Eingeladen sind ALLE Aktiven und ehemalig Aktiven der letzten 50 Kappensitzungen.

Wir freuen uns auf eine zahlreiche Beteiligung und auf einen schönen Abend.

Elternabend

Am 01.10.2012 findet im Pfarrhaus ein Infoabend für die Eltern statt.

Folgende Themen werden angesprochen:
1.) Begrüßung
2.) Erläuterung des nachstehenden Programms
3.) Anlass der Veranstaltung / Erklärung Flussdiagramm
4.) Wahl des Elternbeirats
5.) Allgemeine Infos an die Eltern:

  • Kontaktdaten („Visitenkarten“)
  • Bildrechte (im Bezug auf Homepage), Rechte beim Autofahren (Mitfahrrechte)
  • richtig Tasche packen (Anhängsel, Handys)
  • Versorgung während der Hinfahrt und des Lagers (Süßigkeiten

6.) Sonstiges / Anregungen

Sommerlager Sulzbach

Das diesjährige Sommerlager fand vom 03.06. bis zum 07.07. in Sulzbach, das in der Nähe von Saarbrücken liegt, statt.
Wie bei fast jedem bisherigen Sommerlager musste uns das Wetter wieder mit Pauken und Trompeten begrüßen, sodass wir den ersten Abend alle zusammen bei Regen und Gewitter im Küchenzelt verbringen durften.
Glücklicherweise besserte sich das Wetter in den darauffolgenden Tagen, sodass wir nach einem Kirchenbesuch die Jurte aufbauen konnten.
Nach einem Schwimmbadbesuch stand noch die Besichtigung eines Besucherbergwerk in St. Ingbert an, denn der Steinkohlebergbau gehört zum Saarland wie der Wein an die Mosel und eine solche Chance sollte man nicht verpassen. Die Besichtigung war ein kleines Highlight, bei dem wir auch selbst mit Hammer, Meißel und Schlagbohrer Hand anlegen durften.
Die ergiebigen Wanderwege um den „Brennenden Berg“ nutzen wir bei sonnigem Wetter gerne, um die tolle Landschaft und Umgebung zu erkunden und kennen zu lernen.
Auch die Besichtigung des Zoos Saarbrücken durfte nicht fehlen, die für alle ein schönes und lustiges Erlebnis war.
Das Lager ins Sulzbach war wieder, wie die Jahre zuvor sehr schön trotz des schlechten witterungsbedingten Starts.

Neue Wölflingsgruppe in der DPSG Rachtig

Die Rachtiger Pfadfinder wollen eine neue Wölflingsgruppe gründen.

Hierzu laden wir alle interessierten Mädchen und Jungen des 2., 3. und 4. Schuljahres ein, mit uns Pfadfindern die Freizeit zu verbringen, neue und interessante Dinge zu lernen und viel Spaß zu haben.

Das erste Treffen findet am Montag den 15.10.2012 von 18- 19Uhr auf dem Dorfplatz, Pfarrstr. 10 statt. Wobei die Eltern herzlichst eingeladen sind, bei dem ersten Treffen dabei zu sein.

Wer Interesse hat meldet sich bitte bei

Tobias Pazen, Langgasse 4, 54492 Zeltingen-Rachtig

Pfingstlager Brexbachtal

Das Pfingstlager 2012 fand wieder im Brexbachtal statt. Dieses Jahr verbanden wir wieder Versprechensfeier und dadurch folgende Aufstufungen miteinander. Das Wetter passte an allen Tagen. Es war sonnig und warm, sodass, das Kletter im Kletterwald Sayn eine wahre Freude für die Kinder, Jugendlichen und Leiter wurde. Einige kurze Wanderungen und Volleyballspiele wurden auch unternommen, denn bei solch gutem Wetter war es kein Problem. Die Abende wurde dann unter toller musikalischer Begleitung von drei Gitarren vollendet.

Aktuelles 2017

Termine

Kappensitzung: 11. und 18.02.2017
Bolivien Kleidersammlung: 25.03.2017
Rock am Heim: 10.06.2017
Wochenendlager: 14.-18.06.2017
Kirmes: 14.-17.07.2017
Rover- Leitertour: 06.-08.2017
Roverwanderung: 28.11.2017
Wein- & Gehackssymposium: 18.11.2017
St. Martin: 11.11.2017
_______________________________________________________________

Rover-/ Leitertour
Vom 06.-08.2017 sind wir zu unserer jährlichen Rover-/Leitertour aufgebrochen. In diesem Jahr fuhren wir in die Eifel nach Hillesheim. Hier durften wir die Beule der DPSG Stamm Balu Hillesheim nutzen. An dieser Stelle ein großes Dankeschön! Wir haben uns in Eurer Beule sehr wohl gefühlt und hatten ein paar schöne Stunden! 
Nachdem wir samstags ein paar organisatorischen Punkte für die nächsten Monate geklärt hatten, verbrachten wir den Rest des Tages im Schwimmbad. Den Abend ließen wir bei leckerem Essen in der örtlichen Pizzeria ausklingen.
Der absolute ‚Renner‘ war an dem Abend allerdings das neu gekaufte „Werwolf“-Spiel. Da das Spiel bei unseren Kids auf den Gruppenstunden so gut ankommt, mussten wir das natürlich auch ausprobieren – und es war ein voller Erfolg!
Nach der Abreise Sonntags fuhren wir auf dem Rückweg noch in den Wildpark nach Daun. Hier wurden dann die ‚großen‘ wieder zu kleinen Kindern, die mit voller Begeisterung die Wildtiere gestreichelt und gefüttert haben.
Es war wie immer eine gelungene Tour!

Wochenendlager Irrel
Vom 14.-18.06.2017 haben wir unsere Zelte in Irrel zum jährlichen Wochenendlager aufgeschlagen.
Bei grandiosem Wetter wanderten wir Donnerstags einen Rundweg der durch die Teufelsschlucht und zu den Irreler Wasserfällen führte.
Freitags zog es uns dann nach Bitburg ins Schwimmbad und Abends gab es eine Nachtwanderung.
Der Freitag war für alle so anstrengend, dass Samstags (trotz Wecker) alle verschlafen haben.  Somit startete unser Tag später als angedacht. Als Gast durften wir unseren Kaplan begrüßen, der mit uns einen Feldgottesdienst hielt.
Im Anschluss an die Messe gab es erst Mittagessen und danach konnten die Kinder an verschiedenen Stationen Dinge basteln und bauen.
Sonntags ging es dann wieder zurück in die Heimat.

Rock am Heim
Die Vorbereitungen der vergangenen Monate haben sich gelohnt. Am 10.06.2017 fand die Premiere von Rock am Heim statt – ein Benefizkonzert, das wir auf dem Pfadfinderheim veranstaltet haben.
Und es war ein voller Erfolg!
Bei bestem Wetter haben über 300 Leute den Weg aufs Pfadfnderheim gefunden um gemeinsam mit uns einen sensationellen Abend zu verbringen.
Und so startete unser Tag:
Ab 16:00 Uhr waren die Getränke- und Essensstände geöffnet.
Ab 17:00 Uhr gab es ab dem Sängerheim einen Transfer hoch zum Heim.
Zeitgleich began auf dem Berg die 1. Band ‚StageFire‘.
Weiter ging es dann wie folgt:
18:30 Uhr JSF
20:00 Uhr The New Loud
22:00 Uhr Kontrah
23:30 Uhr Gently Jokers

Ein großes Dankeschön geht hier an unsere fünf Bands, die für den guten Zweck gespielt haben und uns von Anfang an einen stimmungsvollen Abend geboten haben!

Aber der größte Dank geht an alle die gespendet haben!
Wir konnten eine Summe von unglaublichen 5.000 € sammeln und somit die eine Hälfte an den Förderverein der KiTa Zeltingen-Rachtig für neue Spielgeräte und die andere Hälfte an den Diözensanverband Trier für ein Bolivienprojekt spenden!

Kappensitzungen
Am 11. und 18.02.2017 fanden die diesjährigen Kappensitzungen der 54. Folge statt. Nähere Infos findet Ihr unter der Rubrik Stamm_Fastnacht.

Aktuelles 2016

Termine

Kappensitzung: 23.01. & 30.01.2016
Neuwahlen Stammesvorsitzenden: 01.02.2016
Bolivien Kleidersammlung: 16.04.2016
Pfingstlager: 13.05 – 16.05 (Brexbachtal)
Frohnleichnam/Pfarrfest: 26.05.2016
Kirmes: 15.07. – 18.07.2016
Rover- Leitertour: 07.10. – 09.10.2016
Roverwanderung: 29.10.2016
Wein- & Gehackssymposium: 18.11.2016
St. Martin: 12.11.2016
_______________________________________________________________

Roverwanderung
Am 29.10.2016 sind wir wieder mit einer großen Gruppe zur jährlichen Roverwanderung gestartet.
Bereits um 08:00 Uhr haben wir uns am Sängerheim getroffen. Von dort aus ging es mit dem Bus in den Hunsrück nach Bundenbach.
Hier gingen wir die Hahnenbachtaltour.
An dieser Stelle ist wieder ein großes Dankeschön an das Orga-Team zu richten, das es jedes Jahr schafft eine super Tour mit viel Spaß zu organisieren!

Kappensitzungen
Am 23. und 30.01.2016 fanden die diesjährigen Kappensitzungen der 53. Folge statt. Nähere Infos findet Ihr unter der Rubrik Stamm_Fastnacht.

Gemeinsam unterwegs – DPSG Deutschherren Rachtig
Du bist auf der Suche nach neuen Abenteuern und Herausforderungen?
Oder einfach nach einem Hobby,
das dir Spaß macht und viel Abwechslung mit sich bringt?
Dann bist du bei uns genau richtig!

Wir, der Stamm Deutschherren Rachtig, bieten Kindern
und Jugendlichen, bis hin zu jungen Erwachsenen die Möglichkeit,
sich neuen Herausforderungen zu stellen und neue Erfahrungen zu machen.
Das Prinzip ist ganz einfach: die Kinder und Jugendlichen treffen sich in ihren

Altersstufen in wöchentlichen Gruppenstunden. Hier werden gemeinsam Aktionen
und Projekte geplant, bei denen sie von ihren Leiterinnen und Leitern unterstützt werden.
Die Höhepunkte des Jahres, sind mit Sicherheit die Zeltlager an Pfingsten und im Sommer.

Du bist im Alter zwischen 7 und 20 Jahre?
Dann schau doch einfach mal bei uns vorbei:

-> alle Gruppenstunden finden im Gruppenraum statt, über dem Pfarrheim in Rachtig

Wölflinge: Mittwoch, 17:30 – 18:30 Uhr 7 – 10 Jahre
Jungpfadfinder: Montag, 18:00 – 19:00 Uhr 10 – 13 Jahre
Pfadfinder 1: Donnerstag, 19:00 – 20:00 Uhr 13 – 16 Jahre
Pfadfinder 2: Donnerstag, 18:30 – 19:30 Uhr 13 – 16 Jahre
Rover: jeden 3. Montag im Monat, ab 20:00 Uhr 16 – 20 Jahre
Die Leiterrunde freut sich über jeden Einzelnen!
(Kontakt: leiter@pfadfinder-rachtig.de)

Tätigkeitsbericht
Am 23. und 30.01. sind unsere Kappensitzungen wie immer reibungslos uber die Buhne
gegangen. Beim Aufbau hatten wir dieses Jahr etwas mehr zu tun.

Bei den Neuwahlen der Stammesvorsitzenden am 01.02.16 wurden Julian Haas und Marius
Ehses als neue Vertreter gewahlt.

Aktuelles 2015

Termine:

  • Kappensitzung: 31.01. / 07.02.
  • Generalversammlung: 20.03
  • (dieses Jahr kein Happy Mosel)
  • Familien- & Helfertag der Kappensitzung: 09.05.
  • Pfingstlager: 22.05.–25.05.
  • (dieses Jahr kein Sommerlager)
  • Bolivien Kleidersammlung: 30.05.
  • Leitertour:
  • Rovertour:
  • Bezirksgrillen Wittlich: 19.06.
  • Kirmes: 17.07.-20.07.
  • Frohnleichnam/Pfarrfest: 04.06.
  • Roverwanderung: 31.10.
  • Wein- & Gehackssymposium: 13.11.
  • St. Martin: 07.11

Tätigkeitsbericht

Tätigkeitsbericht 2015

Der Januar 2015 bestand aus Vorbereitungen für die Kappensitzungen am Sa. 31.01. und 07.02.15.

Auch dieses Jahr präsentierten wir unserem Publikum zwei überragende Sitzungen.

Besonderheiten waren dieses Mal:

Die gemeinsame Planung und Durchführung mit dem neuen Pächter Sammy sowie die ungewöhnliche und überraschende
Proklammation des Prinzenpaares Wilfried & Gabrielle Müller.

Unsere „Mini-Garde“ besuchte am Mitwoch,11.02. das Seniorenheim Bernkastel und führte zur Unterhaltung einen Gardetanz auf.

Das Garde-Tanz-Festival am Fr. 13.02. mußte unsere große Garde wegen Ausfälle leider absagen.

Am Rosenmontagsumzug am 16.02. präsentierten sich unsere Garden.
Es fuhr zwar kein offizieller Wagen der Pfadfinder mit, doch es gab kaum einer der aktiven Rover, der nicht teilnahm.

Am Seniorennachmittag am 22.02. trat nochmal unsere Mini-Garde auf. Werner Junglen wiederholte den Dorfvortrag.

Ebenfalls in 2015:

– Hochmoselübergang: Kontakt zu Mischael Gressnich von LBM- Trier (Fachgruppe Projectmanagment)
wegen Planungen Zaunanlage/ Weiteres in Frage gestellt.

-Rahmenvereinbarung Rheinland-Pfalz gemäß §72a SGB VIII, erweiterte Führungszeugnisse für ehren- und nebenamtlich Tätige
in der Kinder- und Jugendarbeit- muß erledigt werden-

-zahlreiche Vorstandsitzungen & Leiterrunden & Stavo-Treffen, Bezirksebene Diosöse ?

-Aktivitäten Pfadfinderheim in diesem Jahr: Einrüsten und Streichen der Rudolfsburg, Massives Heckenschneiden,
Begradigen der Zeltplätze (beding durch Wildschwein-wühlschäden und Maulwurfshügel),
Planieren eines Verbindungspfads für Rasenmäher von der Rudolfsburg zur Auffahrt Zeltplätze um den Zugang zu erleichtern.
Erdarbeiten hinter Duschhaus,bzw. Gerätekontainer (Böschung angeglichen und Zugang zum Gastank geschaffen.)

Wir haben unseren bestellten Rasenmähertraktor erhalten. Einen Husquarna 2-Zyl/4-takter.

An dieser Stelle

Danke an alle Helfern und Gönnern des Vereins für geleistete Dienste
während unserer Aktivitäten und am Pfadfinderheim.

-unserem Heimwart Bernd Stülb und seiner Frau Andrea für den hohen Einsatz zur Vermietung,
Pflege und Instandhaltung von unserem stolzen Heim und Gelände,

-den Vorstandskollegen, der Leiterrunde, Roverrunde, den Sippen für die hervorragende Zusammenarbeit.

Am 20.03.15 haben wir unser alljahrliche Generalversammlung abgehalten wo 39
Mitglieder anwesend waren. Unter anderem wurde hier uber einen hoheren
Mitgliedsbeitrag abgestimmt. Neu- beziehungsweise Wiederwahlen des
Vereinsvorsitzenden, der Kassiererin, eines Vereinsringvertreters und eines Kassenprufers
wurden durchgefuhrt.

Im April konnten wir unseren neuen Rasenmahertraktor zum ersten Mal zum Einsatz
bringen. Der alte Rasenmaher konnte leider wegen technischem Mangel noch nicht verkauft
werden.

Am 09.05.2015 haben wir unseren Helferabend der Kappensitzung und einen Familientag
am Pfadfinderheim durchgefuhrt. Hierzu hat sich der damalige Wirt des Sangerheims Sammy
Hacklander mit Essen fur die gelungenen Kappensitzungen bedankt.

Die Zelte haben wir zum Pfingstlager, vom 22.05-25.05., in Pirmasens aufgeschlagen.

Am 30.05 haben die Kinder und Leiter das Einsammeln der Kleidung zur Bolivienkleidersammlung
ubernommen.

An Fronleichnam den 04.06 haben wir die Prozession durch tragen der Lampen unterstutzt.
Wahrende des anschliesenden Pfarrfestes zeigten wir uns mit aufgebautem Schwarzzelt und
Infotafeln. Die Kinder unterhielten wir durch Spiele und Schminken.

Im Juni haben wir auch noch die offenstehenden Restarbeiten am Scheene-Ecken
fertiggestellt sodass jetzt alle Spielgerate vorhanden und funktionsfahig sind.

Die Rachtiger Weinkirmes vom 17. -20.07 unterstutzten wir durch helfen beim Aufbau,
besetzen der Schichten und durch die Zeltreinigung die schon seit Jahren Aufgabe der
Pfadfinder ist.

Am 31.10. haben wir uns zu unserer traditionellen Roverwanderung getroffen. Diese wurde
auch im letzten Jahr wieder von Heiner Kappes und Arthur Stulb organisiert. Sie fuhrten uns
durch einen schonen Rundweg durch die Saarschleife wo wir im Startort Mettlach unseren
Abschluss fanden. Hiermit bedanken wir uns sehr bei den beiden fur ihr Engargement.

An St. Martin den 7.11. haben wir gemeinsam mit der katholichen Jugend Zeltingen den
Essens- und Getrankestand am Feuerwehrhaus bewirtschaftet.

Das traditionelle Wein- und Gehaktes- Symposium haben wir am 13.11. im Pfadfinderheim
genossen.

Am Pfadfinderheim wurde uber das gesamte Jahr fleisig gearbeitet. Die Hange-Brucke zum
Turm wurde durch eine Stegbrucke ersetzt. Ein Elektrozaun wurde wegen der
Wildschweinplage am oberen Zeltplatz installiert. Der alte Karmin wurde wegen
Altersschwache abgerissen und durch einen neuen ersetzt. Der Holzschuppen ist in den
letzen Zugen zur Fertigstellung und der Vorplatz des Heims wurde nochmals Planiert.

Im alten Brauhaus in Bernkastel liesen der Vorstand und die Leiterrunde am 5.12. das Jahr
ausklingen
.

Aktuelles 2014

Termine:

  • Kappensitzung: 15.02, 22.02
  • Generalversammlung: 10.03
  • Georgstag: 23.04
  • Leitertour: 16.05-18.05
  • Pfingstlager: 06.06-09.06
  • 60 Jahre DPSG „Stamm Deutschherren Rachtig“: 25.07-30.07
  • Rovertour:08.08-10.08
  • Roverwanderung: 25.10
  • Stammesversammlung: 22.11

Weitere Aktionen im Jahr 2014:

  • Aktivitäten Rund um Pfadfinderheim, Instandhaltung und Renovierung
  • Pflege des 72-Stunden Projekts
  • Bolivienkleidersammlung: 22.03
  • Happy Mosel: 15.06
  • Fronleichnam: 19.06
  • Rachtiger Weinkirmes: 18.07-21.07
  • Oktoberfest Riol: 15.11
  • Versammlung Vereinsring: 21.11
  • St. Martin: 08.12
  • Friedenslicht: 14.12
  • Weihnachtsfeier auf dem Weihnachtsmarkt in Bernkastel-Kues
  • Weihnachtsfeier: 28.12

Verein-Tätigkeitsbericht-2014.pdf

60 Jahre DPSG „Stamm Deutschherren Rachtig“

Seit 1954 bestehen die Pfadfinder der Ortsgemeinde Rachtig. Nach beschwerlichen Anfängen konnten sich die Pfadfinder über all die Jahre durchsetzen und gewinnen jedes Jahr neue Mitglieder. Momentan zählen wir 180 Mitglieder. Davon sind 5 Jugendgruppen im Alter von 6-18 vertreten. Auch im diesjährigen Jubiläumslager nahmen fast alle 48 Jugendlichen der einzelnen Gruppen teil. Sei es bei dem Bau eines Erdofens, in dem Forellen und Gemüse gegart wurde, beim Knotenworkshop oder beim Geocatching. Die Jugendlichen zeigten reges Interesse und Hilfsbereitschaft. Auch unsere befreundeten Stämme wurden eingeladen und waren zahlreich vertreten. Hiermit nochmals ein herzliches Dankeschön an die Pfadfinder aus Kues, Bernkastel, Hillesheim, Trier Euren und Trier Pfalzel die mit uns unser Jubiläum feierten. Somit konnten wir durchgängig 70 Teilnehmer zu unserem Zeltlager zählen.
Freitags hieß es für uns erst einmal Zelte aufbauen und wetterfest machen. Nachdem dies erledigt war machten wir uns einen gemütlichen Abend mit Gitarre.
Samstags starten alle Pfadfinder mit dem gemeinsamen Frühstück in den Tag. Die Kinder und Jugendlichen bekamen verschiedene Fragen zum Dorf Rachtig gestellt und mussten diese in einer Dorfralley beantworten. Jeder bekam ein Lunchpaket und die Fragen wurden in Gruppen die aus verschiedenen Stämmen bestanden, gelöst. Abends wurde dann die Eröffnung des Jubiläumsfestes gemeinsam am Pfadfinderheim geschaut.

Sonntags morgens begannen wir unseren Tag mit dem Feldgottesdienst. Ein großes Dankeschön auch an unseren Kuraten Herrn Eich, der die Messe mit uns auf die Beine gestellt hat. Danach hatten die Jugendlichen dann Zeit Kontakte untereinander zu knüpfen, bis es dann mittags an die Workshops ging. Vom Erdofen über Lagerbauten bis hin zu den verschiedensten Knoten wurde den Teilnehmern ein breites Spektrum an Freizeitbeschäftigungen angeboten. Auch einige Elternteile, ehemalige Pfadfinder oder Interessenten schauten sich unsere Workshops an. Nach dem Abendessen konnten die verschiedenen Gruppen ihre Versprechensfeiern bzw. Aufstufungen abhalten.
Da für den Montagabend ein Lagerabend geplant war, erarbeiteten die einzelnen Gruppen Spiele bzw. Programmpunkte. Leider hielt das Wetter nicht und wir mussten diesen nach der Hälfte abbrechen.
Dienstags gab es dann wiederum Freizeit für alle. Es wurden aber auch verschiedene Aktivitäten wie z.B. Geocatching angeboten. Auch an diesem Abend war das Wetter nicht sehr gnädig mit uns und es schüttete wie aus Eimern.
Am Mittwoch jedoch hieß es dann Sachen packen und abreisen. Alle waren sich jedoch einig und fanden das Lager spitze.

Leitertour

Dieses Jahr ging unsere Leitertour nach Hambach in der Nähe von Neustadt an der Weinstraße.

Zweck der Tour war es gewisse Lagerbauten auszuprobieren um neue Anreize im Zeltlager zu bieten.

Diese sollen attraktive Programmpunkte in unseren zukünftigen Pfingst- und Sommerlagern werden.

Bei den Bauten ging es uns besonders darum praktische Sachen auszuprobieren die uns bei den Ausflügen helfen auf alltägliche Gegestände verzichten zu können.

Des weiteren nutzen wir die Zeit um kommende Aktionen zu planen und Organisatorisches in der Jugenarbeit zu besprechen.

Wir übernachteten alle gemeinsam in einer Juchte in der wir Feuer machen konnten und uns abends versammelten.

Natürlich nutzen wir auch die einmalige Gelegenheit zum Hambacher Schloss zu wandern und dieses zu besichtigen.

Georgstag

Am 23.04.14 war Georgstag. Die hl. Messe am 25.`ten wurde zusammen mit unseren Kaplan Paul Eich gestaltet.
Mit unsere Mitwirkung, inhaltlich sowie musikalich haben unsere Pfadfinder den Schutzpatron der DPSG gewürdigt.
Zu unserer Freude waren Vertreter benachbarter Stämme gekommen. Anschließlich war Treffen zum Umtrunk im Pfarrhof.

Aktuelles 2013

Termine:

  • Bolivien-Kleidersammlung 20.04
  • Pfingstlager: 17.05-20.05
  • Leitertour:
  • 72h-Aktion 13.06-16.06
  • Sommerlager: 07.07-14.07
  • Hike: 07.09-08.09
  • Roverwanderung: 02.11
  • Stammesversammlung: 03.11
  • St. Martin: 9.11
  • Rovertour 22.11-24.11
  • Friedenslicht: 21.12, 22.12

Friedenslicht:

Am 19.12.13 sind einige der Pfadfinder nach Wittlich gefahren, um das Friedenslicht dort abzuholen.
Dieses wurde dann von den verschiedenen Gruppen der Pfadfinder am 21.12 in einer feierlichen Messe
in Form von kleinen Kerzen an die Gemeinde Zeltingen-Rachtig weitergegeben.

Rovertour

Dieses Jahr ging es mit 12 allzeitbereiten Rovern in den Westerwald nach Oberdreis.
Wir verbrachten das Wochenende in dem Pfadfinderhaus der Oberdreiser Pfadfinder,
dessen Renovierung größtenteils abgeschlossen war.
Hauptziel der dreitägigen Tour war es einen Vortrag für die Kappensitzung 2014 zu planen,
welcher letztendlich sehr gut ankam. Außerdem nutzten wir die Zeit zur Stärkung/Arbeit an dem
pfadfinderischen Bewusstsein der noch jungen Truppe und so wurde GEMEINSCHAFT (nicht nur beim Essen)
großgeschrieben. Samstags abends besuchten die meisten noch den Koblenzer Weihnachtsmarkt,
bevor es Sonntagmittag mit vollbepackten Autos wieder Richtung Heimat ging.

St. Martin

Auch in diesem Jahr war es Aufgabe der Rover- und Leiterrunde sich um das leibliche Wohl
beim alljährlichen Martinszug zu kümmern. Dieser fand am 09.11.2013 statt und wäre fast buchstäblich,
ins Wasser gefallen, denn die Mosel stand schon so hoch,
dass das große Martinsfeuer nicht am Moselufer gezündet werden konnte.
In diesem Fall war jeder froh, dass es ein großes Brückengelände gibt und so wurde die Feier
kurzerhand dorthin verlegt. Mit musikalischer Begleitung des Musikzug Rachtig wurde der Martinszug also,
mit St. Martin und Pferd voraus, Richtung Brückengelände gleitet.
Dort wurde die Geschichte des heiligen St. Martin vorgetragen und zusammen sangen alle das Martinslied.
Anschließend gab es warme Würstchen im Brötchen, Glühwein, Kinderpunsch und der St. Martin verteile
Martinsbrezel an die Kinder. Das Hgihlight für die Kinder war mit Sicherheit wieder die Verlosung.
Für die Älteren gab es im Anschluss im Pfarrkeller eine Martinsparty.

Roverwanderung:

Am frühen Samstag morgen (2.11.13) sind wir mit einer großen Gruppe an aktiven und inaktiven Rovern,
in einem Bus, in Richtung Saarschleife aufgebrochen. Angekommen, beginnt die Tagestour mit einer Wanderung,
bei der die Stimmung trotz schlechtem Wetter nicht ins Wasser gefallen ist. Nachdem wir unser Mittagessen
in einem Brauhaus in Naurath beendet hatten, wurde das Wetter passend zum zweiten Teil der Wanderung besser.
Am Abend kehrten wir für ein Bierchen in eine Kneipe ein und sind dann wieder mit dem Bus zurück nach
Rachtig gefahren. Nach diesem schönen und anstrengenden Tag sind wir alle müde ins Bett gefallen.

Hike

Wir starteten unsrer Wanderung um 7.15 am Samstagmorgen.
Von Rachtig aus fuhren wir mit 2 Autos zum Bahnhof in Wengerohr, zogen uns dort unsere Bahntickets
und fuhren um halb 9 mit dem Zug nach Koblenz. Vom Hauptbahnhof an stiegen wir nochmal in einen Bus
und fuhren bis zur Stadtmitte von Bendorf Sayn. Im Lebensmittelmarkt versorgten wir uns ersteinmal
mit Lebensmitteln. Nun konnte es losgehen! Durch den Stadtpark von Bendorf Sayn gelangten wir auf
den Rheinsteig. Diesen passierten wir ein Stück weit und wanderten später über Feldwege bis zum
Neuwieder Zoo. Ab dort begleitete uns ein älterer Mann mit seinem Hund bis kurz nach Heimbach-Weis.
Von dort an ging es Querfeld ein bis nach Oberbieber. Wir marschierten durch Niederbieber über Rodenbach
nach Feldkirchen und letztendlich erreichten wir Leutesdorf. Dort sind wir gegen 19 Uhr angekommen,
ruhten uns noch ein wenig aus und gingen auf das Winzerfest. Insgesamt sind wir an diesem Wochenende
rund 35km gewandert.
Ein Dank an die Leutesdorfer Pfadfinder das wir in ihrem Gruppenraum übernachten durften!

Sommerlager Euskirchen

Dies Jahr führte uns der Weg unserer Reise in die Nähe von Euskirchen an die Steinbachtalsperre. 2007 waren wir schon einmal dort gewesen und wollten diesen Platz und die Landschaft einfach noch einmal erleben.
Bei gutem Wetter konnten wir die wunderschöne Naturlandschaft rund um die Talsperre erkunden.
Somit führten wir mehrere Wanderungen durch und konnten auf Grund des warmen Wetters das Waldfreibad besuchen, welches von Seewasser gespeist wird.
Dieses Lager stellten wir wegen des guten Wetters unter vor allem sportlichen Aspekte, sodass wir mit den Kinder und Jugendlichen laufen gingen und mehrere Volleyballspiele durchführten.
Aber auch eine Wasserschlacht durfte bei solch grandiosem Wetter nicht fehlen.
Die Abende konnte wir gemütlich am Lagerfeuer verbringen.
Dieses Lager war wirklich ein Sommerlager und alle hatten viel Spaß, umso mehr, da es Pfingsten ja eher verregnet war.

72 Stunden Aktion

Am Donnerstag gings los. Um 17:07 Uhr haben wir das Projekt in Wittlich übergeben bekommen. Die Aufgabe lautete „Einen Begegnungsplatz für Jung und Alt“ zu bauen.
Auf dem Dorfplatz in Rachtig haben wir diese den Dorfbewohnern verkündet.

Nun ging es los. Wir Pfadfinder hockten uns bis 12:00 Uhr zusammen und planten wie wir weiter machen könnten.
Freitag ging es um 8:00 Uhr schon wieder los. Bagger und co. fuhren vor und der Platz nahm von Stunde zu Stunde mehr Form an.
Sonntag nachmittag war es dann endlich soweit, wir waren fertig.

Zum Schluss gab es, wie es in der Aufgabe auch gefordert war, ein Einweihungsfest. Dort wurde der Name präsentiert, sich bei allen Helfern bedankt.
Den Abend haben wir noch gemütlich ausklingen lassen.

Sprühkreideaktion 72 Stunden

#

Pfingstlager Brexbachtal

Das diesjährige Pfingstlager fand, wie das Jahr zuvor auch im Brexbachtal statt, da dort das 60-Jährige Jubiläum des Pfadfinderzeltplatzes gefeiert wurde.
Trotz des sehr wiedrigen und regnerischen Wetters, dass uns größtenteils bis zu den Knien in Schlamm versinken ließ, hatten wir dennoch viel Spaß bei den Lagerbauten, der Staffette oder den gruppendynamischen Stockspielen, bei denen man in der heutigen sehr vernetzen Welt ohne Worte und Laute kommunizieren musste.
Einer der Höhepunkte des Lagers war der Bunte Abend, der bezüglich des Jubiläums vom Lagerleitungsteam des Brexbachtals gestaltet wurde.
Nicht zu vergessen ist natürlich der Lagergottesdienst und der gemeinsame Abschluss am Lagerfeuer in der Jurte, trotz des schlechten Wetters.
Bei diesem Lager konnte man wieder sehen, dass man auch bei wiedrigen Verhältnissen Spaß haben kann, man muss nur wissen, wie man die Situation angehen soll. Somit war dies für die meisten ein gelungenes und lustiges Lager.

Aktuelles 2011

Futurscout

Pfingsten 2011 nahmen wir am Diözesanlager auf dem Rhenser Jugendzeltpaltz teil. An diesem Lager nahmen weit über tausend Pfadfinder aus der Diözese Trier statt. Somit war dieses Lager wieder eines der ersten Großveranstaltungen seit einigen Jahren an denen wir mit unserer Jugend teilnahmen. Wir alle waren begeistert von diesem tollem Lager. Das einzige Manko, das man wirklich zu nennen ist, war das Essen, welches der Caterer nicht gehandelt bekam.
Nach der Ankunft freitags abends wurde in einem Großzelt, von jedem Stamm der eigene Planet vorgestellt, denn die ganze Veranstaltung stand unter dem Motto: „Abheben zu neuen Planeten“. Am Samstag wurden dann von den verschiedenen Stämmen die verschiedensten Workshops angeboten, die über Kochen, Rakete bauen bis zum musizieren reichten. Der Sonntag war vom Programm nicht zu sehr überlastet und freier gestaltet. Am Abend fand dann im Großzelt mit allen zusammen der Gottesdienst statt und im Anschluss wurde zusammen mit der Band „Rover Allstars“ gefeiert. Wirklich allen, ob die jüngsten oder die ältesten die dabei waren hat es auf diesem Lager gefallen. Wir hoffen eine solches Erlebnisse noch öfter erfahren zu dürfen.

Sommerlager Merkendorf

Dieses Jahr zog es uns zum Sommerlager wieder weiter weg. Es ging nach Bayern nach Mittelfranken ins schöne Merkendorf. Mit dem Zug ging es am Donnerstag den 30.06.2011 los, mit dem wir am Samstag den 09.07.2011 auch wieder zurückkehrten. Während des zehntägiges Lager wurde so einiges unternommen. Nach ersten sportlichen Betätigungen und Erkundungen in der Umgebung veranstalteten wir am Samstag dann einen Gottesdienst und trafen uns abends kurzfristig mit Pfadfindern aus Treuchtlingen. Ein Besuch der Spieloase und eines Schwimmbades folgten in den nächsten Tagen. Auch wurde der anliegende Badeweiher rege von den Teilnehmern des Lagers genutzt.
Da das Lager dieses Jahr in Mittelfranken statt fand und dort viele Seen vorhanden sind, besuchten wir auch einen dieser Seen. Wir wanderten mittwochs zum Altmühlsee und verlebten dort einen schönen Tag bei sonnigem und warmen Wetter. Wie es aber bei fast jedem Lager sein musste gab es am darauffolgenden Tag Regen und ein Gewitter, dass einige Schäden verursachte. Doch alle nahmen es gelassen und das Lager konnte feucht (wir machten noch eine Wasserschlacht) fröhlich ausklingen.

Aktuelles 2010

Sommerlager Schillingen

Das Sommerlager 2010 zog uns in die Nähe unseres Diözesanzentrums in Heddert, nämlich nach Schillingen. Dort veranstalteten wir unser Sommerlager vom 23.07. bis zum 31.07.2010. Trotz eher mäßigem gutem bis eher schlechtem Wetter bot unsere Programm einiges. Von Lagerbauten, über Gemeinschaftsspielen, Frühsport, Schwimmbadbesuchen, Totemjagd, Wanderung in und um Scheiden bis hin zum Besuch des Flugzeugmuseums Hermeskeil war alles dabei. Auch gekocht wurde wieder abwechslungsreich mit teilweise neuen Kreationen, wie dem zum ersten mal gemachten Lagerdöner oder dem Feuerkochen.
Im großen und ganzen war das Sommerlager somit wieder ein Erfolg, trotz des verregneten Wetters.